Spätestens seit dem Sommer 2020 gibt es einen neuen Trendsport: Stand Up Paddling (SUP). Ursprünglich aus Hawaii stammend, hat sich das ins Deutsche übersetzte Stehpaddeln inzwischen zu einem weltweit verbreiteten Freizeitsport entwickelt. Toll, dass es auch am Diemelsee die Möglichkeit gibt, Kurse zu buchen oder die komplette Ausrüstung zu leihen. Das wollen wir uns natürlich nicht entgehen lassen. Vom FerienHAUS Marta aus gesehen liegt die SUP-Station auf der gegenüberliegenden Uferseite ca. 800 m entfernt. Zu Fuß erreicht man die Station über die Stormbrucher Brücke am Campingplatz Seebrücke in ca. 15 Minuten.

Wir haben großes Glück, unser Einsteigerkurs findet bei bestem Sommerwetter statt. Die Buchung ist kurzfristig und ganz einfach online möglich und schon die Bestätigungsmail lässt ein lockeres und entspanntes Umfeld vermuten: man wird mit Aloa begrüßt und – wie unter Sportlern üblich – auch gleich mit „du“ angesprochen.
Der Einsteigerkurs soll etwa 60 Minuten dauern und nach einer kurzen Einweisung an Land geht es gleich aufs Wasser und für manche auch direkt ins Wasser ;). Zuerst sollen die Kursteilnehmer sich knieend mit dem aufblasbaren Board und dem Paddel vertraut machen, bevor nach und nach alle zum stehenden Paddeln übergehen. Ganz wichtig beim Aufstehen: der Blick geht geradeaus, jetzt bloß nicht auf das Brett schauen!
Schon nach ein paar Minuten wandelt sich die Anspannung in Entspannung und das Paddeln auf dem Diemelsee beginnt, richtig viel Spaß zu machen.
Gemächlich über das Wasser treiben, die schöne Aussicht in die Berge rund um den Diemelsee und in dessen Buchten genießen und die Natur bewundern.  Oder sportlich lospaddeln und sich richtig auspowern: so wird das Stand Up Paddling zum Ganzkörpertraining – was lässig aussieht, hält fit und fördert das Gleichgewicht.
Wem das reine Paddeln noch nicht Herausforderung genug ist, der kann umsteigen auf SUP-Yoga oder SUP-Fishing.

Fazit für alle Sommergäste im FerienHAUS Marta: unbedingt ausprobieren!

Stand Up Paddling Diemelsee